2013 – Das Reiterjahr in Österreich

Auch 2013 steht in ganz Österreich wieder im Zeichen der Pferde. Wer sich mit der Begeisterung rund um die vielseitigen Einhufer angesteckt hat, der sollte unbedingt folgende Termine nicht verpassen und seinen Kalender großflächig einfärben.

Pferdesport – Hellier gewinnt mit Pastorius Deutsches Derby

Unter Jockey Terence Hellier gelang Pastorius die Sensation des 143. Deutschen Derbys auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn.
Die Wett-Quoten standen 314:10 gegen dieses Duo, dennoch zog Pastorius im Endspurt mit einer halben Länge Vorsprung am Favoriten Novellist vorbei. Das mit 250.000 EUR dotierte Sieggeld fließt dem Besitzer von Pastorius, dem Österreicher Franz Prinz von Auersperg zu. Ob dieser es für die Erweiterung seines Rennstalles – unter Trainer Mario Hofer – einsetzt, wurde bei der anschließenden Pressekonferenz offen gelassen.

DKB Riders Tour 2012

Die DKB Riders Tour ist eines der bedeutensten Springturniere, dass in mehreren Etappen stattfindet und bis auf einige Ausnahmen im letzten Jahr, ausschließlich in Deutschland stattgefunden hat. Austragungsorte sind dabei auch immer bekannte Städte, wie Hannover oder Münster. Die Teilnehmer sind überwiegend erfolgreiche Reiter aus dem deutschsprachigen Raum, jedoch nehmen auch immer wieder einige erfolgreiche Springreiter aus Europa an dem Turnier teil. Das Turnier ist überwiegend klassifiziert als CSI 4, der zweitschwersten Kategorie im Springreiten.

Beliebte Artikel

Blogroll

Top Kommentare

Letzte Antworten